FotoQuest Go

Jeden Tag werden in Österreich 150.000 m² Land in Geschäfts-, Verkehrs-, Freizeit- und Wohnflächen umgewandelt. Dabei müssen fruchtbare Böden, Artenvielfalt und natürliche CO2-Speicher Asphalt und Beton weichen. Dies führt unter anderem dazu, dass das Risiko für Überschwemmungen und Wasserknappheit steigt, landwirtschaftliche Flächen verloren gehen, Hitzewellen in Städten zunehmen, die wiederum zur globalen Erwärmung beitragen. Mit Ihrer Hilfe kann FotoQuest Go die Folgen der Veränderung unserer Landschaft aufzeigen und dabei helfen, Österreichs Natur für zukünftige Generationen zu erhalten. Ziel der FotoQuest Go-Initiative ist es innerhalb von drei Monaten aktuelle und umfassende Daten über die Landnutzung in Österreich zu sammeln.

Mit der FotoQuest Go App kann jede/r mit dem Smartphone etwa beim Joggen oder Wandern zur Wissenschaftlerin und zum Wissenschaftler werden, wertvolle Daten sammeln, einen Beitrag zum Klimaschutz leisten und gleichzeitig Geld verdienen. Die App funktioniert ganz einfach: mit Hilfe des GPS des Smartphones navigiert sie den/die User/in bis an den Ort, zu dem Landschaftsdaten fehlen, und hilft anschließend, die notwendigen Fotos und Informationen abzuspeichern und hochzuladen. Die Hobby-WissenschaftlerInnen werden nun für jeden besuchten und vollständig erfassten Ort mit je 1 Euro belohnt.

So funktioniert's

Lade die FotoQuest Go App auf dein Smartphone und starte durch!

App für Android App für iOS 
 

Insgesamt sind 9000 Punkte auf ganz Österreich verteilt. Schauen Sie auf die Karte, finden Sie einen Punkt in Ihrer Nähe und folgen Sie den Anweisungen in der App um eine Quest durchzuführen. Dabei müssen Sie Bilder von der Landschaft machen und ein paar kurze Fragen beantworten.

Jede Quest wird von Wissenschaftlern am IIASA innerhalb von 24 Stunden überprüft. Ist die Qualität in Ordnung, erhalten Sie 1 Euro! Ihr verdientes Geld wird nach dem Ende der Kampagne (Dezember 2017) auf Ihr PayPal Konto überwiesen.