Martin Aschauer

Martin Aschauer

Als Teamleiter der Öffentlichkeitsarbeit behält er den Überblick über alle Kommunikationsmaßnahmen

Kontakt

"Ich spiele gerne mit Instagram und kurve mit meinen E-Auto durch ganz Österreich. Mein liebstes Hobby ist die Naturfotografie. Meine Motivation: Ich möchte, dass mein Sohn Jakob seinen Kindern auch noch einen Schmetterling zeigen kann – und dazu nicht extra in ein Naturschutzgebiet fahren muss. Mein Lieblingsspruch: »Ich kämpfe für das wilde Wuchern«. Denn dort wo es wuchert, dort gibt es Vielfalt und Leben."

 

Carin Unterkircher

Carin Unterkircher

Als Verantwortliche für den Bereich Print-Producing sorgt sie dafür, dass Broschüren, Studien etc. gut aussehen und verständlich sind.

Kontakt

"Ich versuche, meinen ökologischen Fußabdruck klein zu halten: von vegetarisch und bio essen über Radfahren bis zu Secondhand-Kleidung. Meine nächste Investition wird ein Komposter für den Balkon sein. Meine Kinder sollen eine lebenswerte Umwelt vorfinden, wenn sie erwachsen sind - das ist meine Motivation. Mein Lieblingsspruch: »Wir haben die Erde nur von unseren Kindern geborgt.« "

 

Nikolai Miron

Nikolai Miron

Als Digital Campaigner macht er irgendwas mit Medien, Internet und Computer

Kontakt

"Früher als Jugendlicher wollte ich Wale retten und Ölplattformen besetzten. Das mache ich jetzt leider nicht, dafür arbeite ich aber für die coolste Umweltschutzorganisation. Ich bin gerne draußen unterwegs in der Natur und beobachte dort am liebsten Vögel. Viele Arten sieht man immer seltener. Das macht mich traurig und zeigt mir immer wieder, wie wichtig Organisationen wie GLOBAL 2000 sind."

 

Evelyn Knoll GLOBAL 2000

Evelyn Knoll

In der Online Kommunikation und als Webredakteurin bringt sie die Website auf den neusten Stand

Kontakt

"Seit dem Umweltkulturpraktikum 2013 bin ich Teil der GLOBAL 2000 Familie. Besonders zu schaffen machen mir die verheerenden Auswirkungen des Konsum-Wahns, deshalb bin ich selbst leidenschaftliche Kleidertausch-Party Besucherin. Mein Lieblingsspruch: »Erst wenn der letzte Baum gerodet, der letzte Fluss vergiftet, der letzte Fisch gefangen ist, werdet ihr merken, dass man Geld nicht essen kann.« - Weisheit der Cree"

 

Lydia Matzka-Saboi

Lydia Matzka-Saboi

Als Pressesprecherin netzwerkelt sie gern und versorgt Medien mit guten Geschichten

Kontakt

"In einer umweltbewussten Familie groß geworden habe ich mich während meiner beruflichen Laufbahn als Journalistin, Fotografin, PR-Trainerin sowie Pressesprecherin immer mit grünen Themen beschäftigt. Als Politologin hat es mich besonders gereizt, Teil einer Umweltschutzbewegung zu sein, die konsequent daran arbeitet, die politischen Rahmenbedingungen für mehr Klima- und Umweltschutz zu beeinflussen. Ja, auch die/der Einzelne hat Verantwortung, wir müssen aber vor allem das System ändern, damit eine bessere Welt möglich wird."

 

Michael Lachsteiner

Michael Lachsteiner

Als Pressesprecher kümmert er sich um den optimalen Kontakt zu dem Medien

Kontakt

"Schon den Beginn der Umweltschutzbewegung habe ich als Jugendlicher hautnah miterlebt und mitgelebt und auch später als Werbetexter und PR-Berater viel an grünen Themen gearbeitet. Ich bin in Wien geboren und schätze es sehr, in einer so grünen Stadt leben zu können. Meine Arbeit für den Umweltschutz mit GLOBAL 2000 ist mir eine Herzensangelegenheit und ich freue mich, hier meinen Beitrag leisten zu können - denn es gibt noch keinen Planeten B."

 

Natalie Lehner

Natalie Lehner

Als Mitarbeiterin in der Pressearbeit recherchiert sie und behält das Mediengeschehen im Auge

Kontakt

"Aufgrund meines Studiums habe ich mich viel mit Nachhaltigkeit und den Auswirkungen des Agrar- und Konsumsektors beschäftigt. Bei GLOBAL 2000 begeistert mich, dass ich mein Engagement im Umweltschutz und mein Interesse an Öffentlichkeitsarbeit kombinieren kann. In meiner Freizeit organisiere ich ehrenamtlich Bauernmärkte in Wien, um regionale und saisonale Direktvermarktung innerstädtisch zu fördern."