Post für Bundeskanzler Kurz

Vielen Dank für Ihr Interesse.

Der Vorrat ist aufgebraucht.

Es sind keine Bestellungen mehr möglich.

 

 

Im Regierungsprogramm auf Seite 171 steht: „[…] Dem Neu- und Ausbau von Atomkraftwerken in Europa, insbesondere in den Nachbarländern, mit allen zur Verfügung stehenden politischen und rechtlichen Mitteln entgegenwirken [...]“

Anfang Juli 2019 soll Reaktor Nummer 3 im Atomkraftwerk Mochovce in der Slowakei in Betrieb gehen, im Juni werden die Brennstäbe in den Reaktor geladen. Doch der Reaktor ist eine tickende Zeitbombe: Die Technik stammt aus den 70er Jahren, viele Reaktorteile sind 40 Jahre alt. Unsere Bundesregierung muss eingreifen! Noch ist es möglich gegen die katastrophale technische Lage im AKW Mochovce vorzugehen. Die Sicherheit der österreichischen Bevölkerung ist Chefsache.

Schicken Sie Postkarten an Bundeskanzler Kurz und nehmen Sie ihn beim Wort: Fordern Sie mit GLOBAL 2000 zumindest die Nachrüstung des Reaktors auf Stand der Technik (Generation III+), eine umfassende Kontrolle sowie eine umfassende Reparatur sämtlicher Baumängel!

Wir bieten Ihnen drei Möglichkeiten:

Protestpostkarte MochovceSchickt die Postkarte für mich

Für eine Mindestspende von 4 Euro verschicken wir in Ihrem Namen eine Postkarte an Bundeskanzler Kurz.

Beispiel Aktionspaket MochovceAktionspaket Mochovce - in unterschiedlichen Größen

Sie erhalten ein Set mit vorfrankierten Postkarten zum Weitergeben an FreundInnen und Bekannte, Unterschriftenlisten und Anti-Atomkraft-Sticker. Die Sets gibt es mit 5, 10, 15 oder 20 Stück gegen eine Mindestspende von 10, 18, 26 oder 34 Euro.

Aktionspaket Mochovce De LuxeAktionspaket De Luxe

Für eine Mindestspende von 100 Euro erhalten Sie das Aktionspaket De Luxe. Darin enthalten sind 40 vorfrankierte Postkarten, ein Hintergrundpapier zum AKW Mochovce, zwei Anti-Atom-T-Shirts, Buttons, Sticker und Unterschriftenlisten.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Abgabe, solange der Vorrat reicht.