Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünscht für diese Welt!“, das ist nicht nur Ghandis Motto, sondern auch das der 41jährigen Oberösterreicherin und neuen „WearFair & mehr“ Geschäftsführerin Maria Wimmer, die bis vor kurzem als stellvertretende Landessprecherin tätig war.

Die Oberösterreicherin leitet die Messe für nachhaltige Mode und Lebensstil, die im letzten Jahr rund 150 AusstellerInnen (davon 50 aus Oberösterreich) und über 10.000 BesucherInnen in der Linzer Tabakfabrik begrüßen durfte, und vor allem für ökologische, faire und nachhaltige Mode steht. Aber auch für andere Lebensbereiche, von Ernährung über Kosmetik, ethische Geldanlagen, Tourismus bis hin zu Mobilität kann jede/r sich vor Ort Impulse für einen öko-fairen Alltag holen. Maria Wimmer zu ihrer neuen Aufgabe: „Die WearFair & mehr ist eine hervorragende Plattform, um Denkprozesse über ein faires Miteinander praktisch umzusetzen. Es freut mich sehr, mich künftig für dieses großartige Projekt einzusetzen und noch mehr Menschen – ob AusstellerInnen oder BesucherInnen – für ökofaire Mode und einen nachhaltigen Lebensstil zu begeistern.“

Maria Wimmer führte jahrelang erfolgreich ihr eigenes Dekorationsunternehmen, bevor sie vor fünf Jahren begann, sich für die Gesellschaft zu engagieren, in der sie lebte – als Gemeinderätin und Landessprecherin. Außerdem absolvierte sie das Masterstudium für Interkulturelle Kompetenzen an der FH Krems. Heute kann die zweifache Mutter ihre Liebe zum Gestalten von Produktpräsentationen für die WearFair & mehr wieder aufleben lassen!

Die Organisationen hinter der WearFair & mehr: GLOBAL 2000, Klimabündnis und Südwind 
Hinter der WearFair & mehr steht übrigens die gute Zusammenarbeit von drei NGOs – GLOBAL 2000, Klimabündnis und Südwind. Auch der Vorstand der WearFair & mehr, der sich über den Erfolg der Messe jedes Jahr mehr freuen darf, wurde heuer neu zusammengesetzt: Mit dabei sind Peter Molnar, Norbert Rainer und Ulrike Singer vom Klimabündnis, Herwig Adam, Harald Wildfellner und Stefan Robbrecht-Roller von Südwind sowie Martin Aschauer, Rene Fischer und Reinhard Uhrig von der österreichischen Umweltschutzorganisation GLOBAL 2000.

Auch die Vorstände schwärmen von der Messe:

Herwig Adam, Geschäftsführer Südwind (aus Pürgg, Steiermark)
„Als wir vor sieben Jahren die Wear Fair ins Leben gerufen haben, wollten wir ein Zeichen für öko-faire Mode setzen. Mittlerweile steht die Wear Fair & mehr ganz im Zeichen für einen umfassend nachhaltigen Lebensstil und bietet alles, was dazugehört: von Mode bis Mobilität und Kosmetik über Ernährung, Tourismus bis Geldanlagen.“

Rene Fischer, Geschäftsführer GLOBAL 2000 (aus Nötsch im Gailtal, Kärnten)
„Wenn Menschen über Mode nachdenken, dann oft nicht über die humanen Bedingungen oder die Belastungen für Natur und Umwelt, unter denen sie hergestellt werden. Wir machen den Menschen bewusst, dass sie mit jedem Cent, den sie für ihre Kleidung und ihren Lebensstil ausgeben, die Welt in eine positive Richtung lenken können!“

Peter Molnar, Geschäftsführer Klimabündnis Österreich (aus Krems an der Donau)
„Die WearFair & mehr Messe steht für Klimaschutz durch einen nachhaltigen Lebensstil. Auch 2014 wird die WearFair & mehr wieder eine Bühne für viele tolle Beispiele und Produkte aus den Bereichen nachhaltiger Mode, Ernährung und Mobilität sein.“

Stefan Robbrecht-Roller, Regionalstellenleiter Linz Südwind (zuhause in Linz)
„Die WearFair & mehr bringt eine ganze Menge sonst nicht so sichtbarer AnbieterInnen von fairer oder nachhaltig produzierter Bekleidung auf einen Fleck und zeigt so, dass es funktionierende Alternativen gibt für die gängige ausbeuterische Wirtschaft. Das Gefühl, auf dem richtigen Weg zu sein, und die Vielfalt an dargebotenen Handlungsmöglichkeiten, auf einen nachhaltigeren Lebensstil umzusteigen, machen den positiven Vibe der WearFair & mehr aus. Wir sind stolz, diese Messe für euch, die bewussten KonsumentInnen, organisieren zu dürfen.“

Norbert Rainer, Stv. Geschäftsführung Klimabündnis Österreich, Regionalstellenleiter Linz (aus Krenglbach)
„Mit der Wearfair & mehr können wir zeigen, dass Klimaschutz genussvoll und attraktiv ist!“

Ulrike Singer, Stellvertretende Regionalstellenleiterin Klimabündnis (aus Kremsmünster)
„Das vielfältige Angebot der WearFair & mehr kann sich sehen lassen. Es trifft den Geist der Zeit und bietet einen umfassenden Überblick über Produkte und Initiativen für ein nachhaltiges und zukunftsfähiges Leben!“

Mehr Infos zur WearFair & mehr unter www.wearfair.at