Einladung zum Foto/Film-Termin am 8. Dezember auf der Mariahilfer Straße: „Shoppen oder sich gegen den Klimawandel wehren?“

Mitten im vorweihnachtlichen Einkaufsrummel am 8. Dezember von 14 Uhr bis 15:30 Uhr wird die Umweltschutzorganisation GLOBAL 2000 die CO2-Rucksäcke der ÖsterreicherInnen sichtbar machen. Mit überdimensionalen weißen Rucksäcken mit der Aufschrift CO2 werden schwarz gekleidete AktivistInnen sowie viele engagierte UmweltschützerInnen mit großen Tramperrucksäcken den „Konsumwald“ hinunterwandern. Sie machen darauf aufmerksam: "In Österreich herrscht in Sachen Klimaschutz seit Jahren völliger Stillstand und dadurch wird der österreichische CO2-Rucksack immer riesiger! Österreich hält die vereinbarten Klimaziele nicht ein. Aber jede/r kann selbst dazu beitragen - gerade in der Weihnachtszeit - CO2-Emissionen einzusparen!“

Der Wunschzettel des Christkindes an die ÖsterreicherInnen wird an die PassantInnen verteilt.

Wir freuen uns darauf, VertreterInnen der Medien unter dem Motto „shoppen oder sich gegen den Klimawandel wehren?“ bei der Aktion begrüßen zu dürfen.

Zeit: 8. Dezember, Start um 14:00 Uhr

Treffpunkt: vor dem Café Westend (Ecke Mariahilferstraße 128/Gürtel, 1060 Wien)


Kontakt: Jens Karg, Tel: 0699 14 2000 20, Simonne Baur, Tel: 0699 14 2000 23, presse@global2000.at