NaturPutzer Tag 2017

Wien, am 10. August 2017 – Um auf Müll-Verschmutzung aufmerksam zu machen, bauen UmweltschützerInnen am 17. August 2017 ein Boot aus gefundenem Plastikmüll und befahren damit die Alte Donau.

Müll stellt nicht nur ein großes Problem für die Umwelt dar, er besteht auch häufig aus wertvollen Stoffen, die durch Recycling weiterverwendet werden könnten. „Wir wollen Österreichs Müll in der Natur dokumentieren. Umweltprobleme gehören ins Rampenlicht – und Hotspots werden aufgedeckt und beseitigt. Machen auch Sie mit beim Müllsammeln, -beseitigen und -dokumentieren“, so Anna Gollob, GLOBAL 2000.

GLOBAL 2000, die beiden Großsektionen des österreichischen Alpenvereins Edelweiss und Gebirgsverein sowie die Naturfreunde arbeiten gemeinsam am NaturPutzer-Projekt. Mit Hilfe der GLOBAL 2000 NaturPutzer-App, können Smartphone-UserInnen gefundenen Müll dokumentieren und so bei der Erstellung einer Landkarte von Müll-Hotspots unterstützen. Eine interaktive Karte zum Eintragen der Fundorte findet man ebenfalls unter: www.naturputzer.at

Start der Aktion: 17. August 2017, 15:30 Uhr, Alte Donau Lagerwiese Rehlacke 1220 Wien
voraussichtliches Ende: 18:00 Uhr

Abkühlung in der Alten Donau, verpackungsfreie Verpflegung und gutes Gewissen inklusive.

Nähere Infos und den Downloadlink zur App finden Sie unter www.global2000.at/naturputzer und www.facebook.com/events/251073335401600/