Einladung zur Pressekonferenz

Gesundheitsrisiko für Säuglinge und Kleinkinder - GLOBAL 2000 nennt die Hersteller

Alarmierende Ergebnisse brachten die von GLOBAL 2000 angekündigten Folgeuntersuchungen von zehn handelsüblichen Babyschnullern auf Bisphenol A. Fünf der untersuchten Schnuller enthalten ungewöhnlich hohe Mengen dieser hormonell wirksamen Chemikalie. Bisphenol A steht in dringendem Verdacht, Unfruchtbarkeit, Schädigungen der Gehirnentwicklung, sowie Brustkrebs hervorzurufen und ist insbesondere während der Schwangerschaft und im Kleinkindalter gefährlich.

Im Rahmen unserer Pressekonferenz werden die Testresultate vorgestellt und die Produkte sowie die Hersteller genannt. GLOBAL 2000 informiert über die möglichen Folgen für die Gesundheit von Babys und Kleinkindern und fordert von Handel und Politik Sofortmaßnahmen. GLOBAL 2000 warnt: hohe Mengen Bisphenol A in fünf von zehn Babyschnullern

Zeit: Donnerstag, 1. Oktober, 10.00 Uhr

Ort: Cafe Rühmann, Karlsplatz 2, 1010 Wien

Mit: DI Dr. Helmut Burtscher, Chemiker GLOBAL 2000

Wir möchten Sie, werte MedienvertreterInnen, zur Pressekonferenz sehr herzlich einladen.

Weitere Informationen: GLOBAL 2000 Presse: Doris Rauh, Tel.: 0699/14 2000 19, E-Mail: presse@global2000.at, Jens Karg, Tel.: 0699/14 2000 20,

GLOBAL 2000 Chemiker: Helmut Burtscher, Tel.: 01/812 57 30-34