Der weltweite Widerstand gegen Freihandelsabkommen wird immer stärker, breiter und vielfältiger. Im Vorfeld der nächsten TTIP Verhandlungsrunde finden deshalb unter dem Motto "Mensch und Umwelt vor Profite" um den 18. April von Sydney über Islamabad und Wien bis nach Kanada rund um die Welt Aktionen gegen TTIP, CETA und andere Handelsabkommen statt. Wie die weltweite Aktion genau ablaufen wird, welche Highlights international, in Wien und den österreichischen Bundesländern geplant sind, wie viele Menschen rund um den Globus erwartet werden und warum immer mehr Menschen - aus Landwirtschaft, Gewerkschaften, Gemeinden, aus dem zivilgesellschaftlichen Bereich aber auch aus der Wirtschaft - sich gegen Freihandelsabkommen stark machen und deshalb auf die Straße gehen, erfahren Sie im Rahmen eines Pressefrühstücks: mit den Initiatoren des Bündnisses TTIP STOPPEN, einem Bürgermeister einer der bereits mehr als 130 Gemeinden, die die TTIP-STOPPEN-Resolution unterzeichnet haben, und Vertretern der Wirtschaft.

Wir laden auch Sie sehr herzlich zum Pressefrühstück ein:

Für Sie am Podium:
Heidi Porstner, GLOBAL 2000
Gerhard Riess, Proge
Alexandra Strickner, Attac
Lutz Rumetshofer, ÖBV-Via Campesina
Johannes Gutmann, Sonnentor
Volker Plass, Grüne Wirtschaft / Unternehmer
Rainer Handlfinger, Bürgermeister von Obergrafendorf/NÖ (SPÖ)

Moderation:
Elfriede Schachner, Südwind

Wann:
15. April 2015, 9.30 Uhr

Wo:
Presseclub Concordia
Bankgasse 8
1010 Wien

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!