PRESSEINFORMATION

Großzügige Unterstützung aus Ybbs für das Tschernobyl-Kinder-Projekt

Die Stadtgemeinde Ybbs an der Donau und das Rote Kreuz Ybbs übergeben an die österreichische Umweltschutzorganisation GLOBAL 2000 ein Rettungsfahrzeug für das Krankenhaus Antratsit in der Ukraine.

GLOBAL 2000 unterstützt die Geburtsklinik des Krankenhauses Antratsit im Rahmen seines Hilfsprojekts „Tschernobyl-Kinder“. Die Gemeinde Ybbs hat hierfür medizinische Geräte und Ausstattung gespendet. Das nun kostenlos zur Verfügung gestellte Rettungsfahrzeug ist ein weiterer wichtiger Beitrag für den Betrieb der Klinik.

Zur Übergabe des Rettungsfahrzeuges möchten wir Sie, werte MedienvertreterInnen, sehr herzlich einladen.

Wann: Donnerstag, 16. Oktober, 8.30 Uhr

Wo: Rotes Kreuz Ybbs, Ybbsflussstraße, 3370 Ybbs

Vor Ort sind:

Anton Sirlinger (Bgm.), Franz Brachinger (Vizebgm.) der Stadtgemeinde Ybbs

Herbert Renner, Rotes Kreuz Ybbs

Christa Kranzl, Staatssekretärin im Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie

Yevhen Chornobryvko, Botschaft der Ukraine in der Republik Österreich

Vertreter der Gewerkschaft der Wiener Gemeindebediensteten und der Ybbser Wirtschaft

René Fischer, Geschäftsführer GLOBAL 2000


Weitere Informationen:

GLOBAL 2000 Presse: Ruth Schöffl, Tel.: 0699/14 2000 19 und Lydia Matzka-Saboi, Tel.: 0699/14 2000 26, presse@global2000.at