Wien, am 30. Oktober 2013 – Die österreichische Umweltschutzorganisation GLOBAL 2000 wird nächste Woche am Wiener Stephansplatz ein lebendiges Windrad formen und so vor der Weltklimakonferenz, welche Ende November in Warschau (Polen) abgehalten wird, ein Zeichen für saubere Energie und eine sichere Energiezukunft setzen. Gleichzeitig soll klargemacht werden, dass sich die nächste Regierung Österreichs stärker um Klimaschutz kümmern soll. PassantInnen können sich an der spektakulären Aktion beteiligen, aktiver Teil des Windrades werden und so eine klare Botschaft für das Recht auf saubere Energie an die Politik absenden. GLOBAL 2000 hat dazu eine Petition für eine bessere Klimapolitik in Österreich gestartet, die auf www.global2000.at unterstützt werden kann.

Wir laden Sie, werte MedienvertreterInnen, ganz herzlich zum Foto- und Film-Termin „The Living Windmill“ ein!

Wann? Donnerstag, 7. November, 15:00 Uhr

Wo? Stephansplatz, 1010 Wien

Ihr Interviewpartner vor Ort:

Mag. Johannes Wahlmüller, Klima- und Energiesprecher von GLOBAL 2000 und NGO-Vertreter bei der COP 19 in Polen

Foto- und Filmmöglichkeiten von oben vorhanden – Bitte um Anmeldungen unter presse@global2000.at