Golden Delicious, Pink Lady und Granny Smith - Apfelsorten, die in jedem Supermarkt zu finden sind. Wer kennt sie nicht! Aber neben ihnen wird die Auswahl relativ klein. Wem sagen noch Sorten wie der steirische Maschanzker, der oberösterreichische Brünnerling oder der Kaspersgärtler etwas? Mit der zunehmenden Industrialisierung unserer Landwirtschaft und der damit einhergehenden intensiven Nutzung von einigen wenigen Gemüse- und Obstsorten sind viele alte Sorten in Gefahr auszusterben, da sie kaum mehr angebaut und kultiviert werden. Viele Menschen können sich auch gar kein Bild mehr davon machen, wie viele verschiedene Gemüse- und Obstsorten es überhaupt in Österreich gibt.

Aus diesem Grund veranstaltet der GLOBAL 2000 Umweltclub ein

Picknick mit ARCHE NOAH Saatgutmarkt

im Sigmund-Freud-Park, um den alten Saatgutsorten wieder ein Gesicht zu gegeben.

Wann & wo?

Am Samstag, den 10. Mai 2014, ist jede/r herzlich dazu eingeladen, ab 14.00 Uhr (mit Open End) im Sigmund-Freud-Park, 1090 Wien, vorbei zu schauen.

Es bietet sich nicht nur die Möglichkeit, sich über alte Sorten zu informieren, sondern man kann sie vor Ort auch für den eigenen Anbau im Garten erwerben.

Überraschung und Action für Kinder

Künftige Generationen werden von dieser Entwicklung umso stärker betroffen sein. Daher gilt es vor allem Kinder für das Thema Sortenvielfalt zu sensibilisieren. Deshalb beinhaltet das Picknick für sie spezielle Aktivitäten - und auf jedes Kind wartet eine kleine Überraschung.

Bei hoffentlich schönem Wetter und guter Musik ist jeder dazu eingeladen sich dazu zu gesellen und den Tag im Park zu genießen. Für das leibliche Wohl wird auch gesorgt sein.