PRESSEINFORMATION

EU-Harmonisierung bringt drastischen Anstieg von Pestizid-Höchstwerten für österreichisches Obst und Gemüse

Wien (26. Mai 2008). Im September tritt eine EU-weite Harmonisierung von zulässigen Pestizid-Höchstmengen in Kraft. GLOBAL 2000 hat vorab die daraus resultierenden Änderungen für die österreichischen Pestizid-Höchstwerte bei Obst und Gemüse untersucht. Das Ergebnis ist alarmierend: Bei rund zwei Drittel der 170 betroffenen Pestizide wird die Harmonisierung zu einem massiven Anstieg der Höchstwerte bei Obst und Gemüse führen.

Wir möchten Sie, werte MedienvertreterInnen, zur Präsentation der Studie sehr herzlich einladen.

Wann: 29. Mai 2008, 10.00 Uhr

Wo: Café Landtmann, Dr.-Karl-Lueger-Ring 4, 1010 Wien


Weitere Informationen:

GLOBAL 2000 Presse: Mag. Ruth Schöffl Tel. 0699 14 2000 19, Mag. Lydia Matzka-Saboi, Tel.: 0699/14 2000 26, mailto:presse@global2000.at