PRESSEINFORMATION


Eisiges Mahnmal gegen Klimawandel auf dem Karlsplatz

Wien (3. Dezember 2008). Mit einer „Eisskulptur der Kontinente“ setzt die Umweltschutzorganisation GLOBAL 2000 unterstützt von der Wiener Umweltstadträtin Ulli Sima ein eisiges Mahnmal gegen den Klimawandel. Die beiden Künstler Bernhard und Rüdiger Krieger symbolisieren mit ihrer Eisskulptur anlässlich des Global Climate Action Day: Der Erde wird immer heißer!

Wir laden Sie, werte VertreterInnen der Medien, ganz herzlich zu diesem Foto- und Filmtermin ein und freuen uns auf Ihr Kommen!

Wann: Freitag, 5. Dezember 2008, 9.00 Uhr – Foto- und Filmtermin im Beisein der Künstler sowie Dr. Heinz Högelsberger, Energiereferent GLOBAL 2000 und Mag. Ulli Sima, Wiener Umweltstadträtin

Wo: Weihnachtsmarkt Karlsplatz, am Brunnen

Weitere Informationen:

GLOBAL 2000 Presse: Ruth Schöffl, Tel.: 0699/14 2000 19, E-Mail: presse@global2000.at