Wien, am 28. Mai 2019 - Die österreichische Umweltschutzorganisation GLOBAL 2000 begrüßt die Entscheidung der EVN, die Kohleverstromung in Dürnrohr noch 2019 einzustellen: "Die heute bekannt gewordene Entscheidung zu einem raschen Kohleausstieg in Dürnrohr ist eine wichtige Klimaschutzmaßnahme der EVN", betont Johannes Wahlmüller, Klimasprecher von GLOBAL 2000. "In Zeiten der globalen Klimakrise ist es absolut unverantwortlich, weiter Kohle zu verstromen. Damit wird Österreich ab 2020 völlig frei von Kohleverstromung sein und in diesem Punkt zu einem Vorreiter in Europa. Heute ist ein guter Tag für das Klima", freut sich Wahlmüller.

Noch zu Beginn des Monats hatte die EVN einen Kohleausstieg aus Gründen der Versorgungssicherheit nicht vor 2025 für möglich gehalten. GLOBAL 2000 hatte hingegen aufgedeckt, dass der Weiterbetrieb des Kraftwerks nicht notwendig ist, weil es keine Verträge mehr mit dem Übertragungsnetzbetreiber gibt. "Wenn der Wille da ist, findet sich offenbar ein Weg. Wir freuen uns über die getroffene Entscheidung und die damit eingesparten CO2-Emissionen. Die Zukunft gehört den erneuerbaren Energien!"