PRESSEINFORMATION

Polen, Italien, Belgien, Griechenland und Ungarn gegen Gentech-Grenzwerte für Bio-Produkte, wo steht Österreich?

Wien (12. Juni 2007). Anlässlich der heutigen Debatte im EU-Agrarministerrat zeigt sich GLOBAL 2000 verwundert über das Handeln Österreichs. „In der Allianz der gentechkritischen Länder, die Gentechnik in Bio-Produkten ablehnen, fehlt diesmal Österreich. Warum steht Bundesminister Pröll nicht Seite an Seite mit Polen, Italien, Belgien, Griechenland und Ungarn? Die Österreichischen KonsumentInnen wollen keine Gentechnik in den Lebensmitteln. Bio-Produkte sind der Garant für eine nachhaltige Landwirtschaft und eine gesunde Ernährung, hier dürfen keine faulen Kompromisse geschlossen werden“, so Jens Karg, Gentechniksprecher der Umweltschutzorganisation GLOBAL 2000.

Weitere Informationen:

GLOBAL 2000, Jens Karg 0699/14 2000 20, mailto:jens.karg@global2000.at