UmweltschützerInnen wollen sich ein unabhängiges Bild verschaffen und Hilfseinsätze unterstützen

Die Umweltschutzorganisation GLOBAL 2000 schickt Michael Hartl, einen Experten für Katastropheneinsätze, nach Tokyo. Die UmweltschüzterInnen wollen ihre KollegInnen von Friends of the Earth Japan unterstützen und sich ein unabhängiges Bild vor Ort verschaffen. "In dieser schwierigen Situation wollen wir unsere Schwesterorganisation in Japan unterstützen. Durch Michael Hartl hoffen wir vor Ort unabhängige Messungen durchführen zu können und auch für uns Österreicher und Österreicherinnen unabhängige Fakten über das Ausmaß der Katastrophe zur Verfügung stellen zu können", so Klaus Kastenhofer Geschäftsführer von GLOBAL 2000. 

Kontakt:

Jens Karg, Tel: 0699 14 2000 20, Simonne Baur, Tel: 0699 14 2000 23, mailto: presse@global2000.at