Britische Band setzt aktiv Zeichen gegen den drohenden Klimawandel

Wien (21. August 2009). Die britische Band hat GLOBAL 2000 und die Länderorganisationen aus Polen und Tschechien eingeladen, die BIG ASK-Kampagne des Netzwerks Friends of the Earth bei den einzelnen Konzerten zu unterstützen. Die europaweite Kampagne soll die PolitikerInnen der einzelnen Länder sowie die jene des EU-Parlaments auf den drohenden Klimawandel aufmerksam machen. Unterstützt werden kann die Kampagne auf www.sos-klima.at. Um selbst mit einem guten Beispiel voranzugehen, startete der Radiohead-Frontman im Februar 2008 mit einer Pressekonferenz in Brüssel die Klima-Kampagne "The Big Ask". UmweltaktivistInnen wollen damit die Regierungen 17 europäischer Länder und die Europäische Union dazu bringen, mit einer strengeren Gesetzgebung den Ausstoß an Treibhausgasen zu verringern. Ins Leben gerufen wurde das Projekt von der Organisation Friends of the Earth. Der Radiohead-Sänger unterstützte deren Projekte bereits erfolgreich in Großbritannien. Nach einer zweijährigen Kampagne wurde dort ein neues Klimagesetz erlassen. Jetzt will York auch GLOBAL 2000 und die Länderorganisationen aus Polen und Tschechien bei diesem Vorhaben durch Konzerte unterstützen.

„Jeder kann etwas gegen den Klimawandel tun. Es wird Zeit, dass wir unsere PolitikerInnen darauf aufmerksam machen, denn sie haben die Fäden in der Hand. Ich unterstütze diese Kampagne und alle, die sich ebenso Gedanken über Klimawandel machen, sollte diese auch unterstützen!“ so Radiohead-Mastermind Thom York. Das internationale Netzwerk Friends of the Earth, dem auch GLOBAL 2000 angehört, hat sich mit der Kampagne „Big Ask Europe“ zur Aufgabe gemacht, dem Ausstoß von Kohlenstoffdioxid bis 2020 effektiv entgegenzuwirken. Das Netzwerk fordert von der EU die Verpflichtung, die Treibhausgase bis 2020 zumindest um 30 Prozent und bis 2050 um 90 Prozent zu reduzieren.

In ganz Europa wird diese Forderung mit vielen kreativen Aktionen unterstrichen. „Es ist Zeit für die PolitikerInnen zu handeln! Mit der Zusammenarbeit von Radiohead und der Big Ask-Kampagne gibt das Netzwerk Friends of the Earth und GLOBAL 2000 den Menschen die Chance, Druck auf die PolitikerInnen zu machen und somit ein angemessenes Klimaschutzgesetz zu fordern“, so Manuel Graf, Klimasprecher von GLOBAL 2000 abschließend.

Weitere Informationen:

GLOBAL 2000 Presse:

Doris Rauh, Tel.: 0699/14 2000 19, E-Mail: doris.rauh@global2000.at