Einladung zur Pressekonferenz

GLOBAL 2000 startet das erste Europäische Volksbegehren für saubere und sichere Energie in Europa

Wien (18. April 2012). Die österreichische Umweltschutzorganisation GLOBAL 2000 hat zusammen mit vielen Beteiligten nach langen Verhandlungen mit der Bundesregierung den österreichischen Ausstieg aus Atomstrom durchsetzen können. Wenn Österreich als kleines Land ab 2015 komplett auf Atomstrom verzichtet, so können das auch andere europäische Länder, ist GLOBAL 2000 überzeugt.

Daher startet GLOBAL 2000 am 26. Jahrestag der Tschernobyl-Katastrophe, also am kommenden Donnerstag, gemeinsam mit Partnerorganisationen in zwölf europäischen Ländern das erste Europäische Volksbegehren für sichere und saubere Energie in Europa.

Aus diesem aktuellen politischen Anlass möchten wir Sie, werte MedienvertreterInnen, ganz herzlich zu unserer Pressekonferenz einladen.

Termin: Donnerstag, 26. April, um 9:30 Uhr

Ort: Palais Epstein, Presseclub Concordia (Dr. Karl Renner-Ring 1, 1010 Wien)

Ihre GesprächspartnerInnen sind:

Mag. Daphne Rieder, GLOBAL 2000 Kampagnenkoordinatorin

Dr. Klaus Kastenhofer, GLOBAL 2000 Geschäftsführer

Dr. Reinhard Uhrig, GLOBAL 2000 Atomexperte

 

Rückfragehinweis:

GLOBAL 2000 / Friends of the Earth Austria Pressesprecherinnen:

Mag. Lydia Matzka-Saboi & Mag. Nunu Kaller

Tel.: 0699/14 2000 26 und 0699/14 2000 20