PRESSEINFORMATION

Protestkonzert gegen Mochovce 3+4

Wien (19. Februar 2009). Die österreichische Umweltschutzorganisation GLOBAL 2000 präsentiert sich ab 20. Februar mit einem neuen, interaktiven Webauftritt. Gelauncht wird die Plattform im Rahmen der Anti-Atom-Kampagne mit einem lautstarken Protest gegen das grenznahe AKW Mochovce. Unter dem Motto „Stopp Mochovce, Umweltverträglichkeitsprüfung jetzt“ treten Petsch Moser (unplugged), Monilla, Shop-Lifters United, Yukons und DJ Lucid Bass & MC Noah ab 21h im B 72 auf.

Die Atomenergie erlebt unter dem Deckmantel des Klimschutzes trotz der damit verbundenen Risiken eine Renaissance. Im slowakischen Mochovce sollen zwei Reaktoren nach Bauplänen aus den 70er Jahren ohne Umweltverträglichkeitsprüfung gebaut werden. Die Atomlobby ignoriert dabei die fehlenden Sicherheitsstandards und die daraus resultierenden Risiken für die Bevölkerung. GLOBAL 2000 setzt sich vehement gegen die Ausbaupläne ein und fordert eine energiepolitische Wende. Den Aufruf zum Protest gegen Mochovce 3 + 4 wird GLOBAL 2000 in die Welt des Web 2.0 hinaus tragen, informieren und Alternativen anbieten. Die neue Plattform mit Schnittstellen zu Facebook, Xing usw. bietet dabei geeignete Formen zum direkten Dialog für eine ökologischere Welt.

*PETSCH MOSER * aus Wien sind ein Phänomen. Sie kombinier(t)en deutsche Texte – nicht zu banal, aber auch nicht zu abstrakt – mit aus dem klassischen Gitarren-Indie-Fundus gespeister Musik, anfangs holprig, aber zunehmend smart, dabei immer unverkrampft und herzlich. Atomkraft ist für sie kein Thema – immerhin klingen Gitarren mit Ökostrom mindestens genauso gut. Drei Alben und unzählige Konzerte später sind sie ohne übertriebene Medienpräsenz eine der gefragtesten Livebands des Landes. "Es ist auch ein Phänomen, dass die Atomkraft über die Hintertür in den letzten Jahren Einzug in die Energiepolitik gehalten hat. Um das zu verhindern unterstützen wir GLOBAL 2000.“

*Monilla*
Mit energiegeladener Musik und ehrlichen Lyrics präsentiert Monilla einen frischen Elektro-Rock-Sound. Ihre Songs bestechen durch treibende Grooves und Melodien. Gerade ihr Debutalbum „Hello World: Chapter 1“veröffentlicht, steht Monilla für eine Verschmelzung von Musik und Comic. Die stark an die Realität angelehnte sozialkritische Story bildet die Grundlage für das Songwriting und die dazugehörigen Lyrics. Darum rufen Monilla zum Protest gegen Atomkraft auf! Angeführt von energiegeladenen Vocals besteht Monilla's Sound aus modernen Rock- und Elektronikelementen gepaart mit Folk sowie Klassik Instrumenten. „Atomenergie hat keine Zukunft – Umweltschutz dagegen sehr wohl!“ ist die junge Band überzeugt.

*Shoplifters United*
Wer sich musikalisch bei den australischen Jungs von Jet zuhause fühlt oder bei Britrock einfach nicht stillstehen kann, ist bei einem Live Act der Band SHOPLIFTERS UNITED definitiv an der richtigen Stelle. Auf hervorragendem musikalischen Niveau bringen die vier mittlerweile in Wien lebenden Niederösterreicher Rock ’n’ Roll mit der richtigen Portion „Dirt“ auf die Bühne. Rockige Gitarrenriffs und treibende Beats sind hier ebenso wenig wegzudenken, wie eine gehörige Menge an straighter Rock ’n’ Roll Attitüde. Für alle Freunde von Lederjacken und hautengen Jeans ist ein Gig von „S.UN.“ ohnehin Pflicht. Ihr Motto ist „Go for it! Stop Mochovce 3 + 4! Umweltschutz Jetzt durch GLOBAL 2000.“

*Lucid Bass & Noah*
Wenn man von Lucid Bass spricht, ist es unmöglich Smooth und Funky Beats unerwähnt zu lassen. Beeinflusst von den Genres Reggae, Rap und Soul wurde er bereits vor einigen Jahren von der Vinylsucht gepackt und fing an Drum and Bass zu mixen. Am Mike wird er von den deutschsprachigen freestyles rimes von Noah unterstützt. „Atomenergie ist von gestern – wir treten gemeinsam mit GLOBAL 2000 für eine Zukunft mit Erneuerbarer Energie ein!“

*Yukons*
Die Yukons sind eine österreichische Band die sich mit globalen Problemen auseinandersetzt. Ihre Lieder sind umweltbewusste und sozialkritische Statements, erzählen von lebensnahe Eindrücke und wollen die Welt zum Besseren verändern. Fließende Rhytmen und provokante Rap-Sequenzen prägen den musikalischen Stil der Gitarre Schlagzeug Combo.

Rückfragehinweis:

GLOBAL 2000 Anti-Atomsprecherin: DI Silva Herrmann, 0699/14 2000 17
GLOBAL 2000 Presse: Ruth Schöffl, Tel.: 0699/14 2000 19 und Lydia Matzka-Saboi, Tel.: 0699/14 2000 26