Heuer wünscht sich das Christkind mal was von Dir: Bei den Weihnachtseinkäufen den Klimaschutz nicht vergessen!

(Wien, 8. Dezember 2010). AktivistInnen von GLOBAL 2000 machen heute mitten im vorweihnachtlichen Einkaufsrummel auf der Wiener Mariahilfer Straße die Klimabelastung durch die ÖsterreicherInnen sichtbar. Mit überdimensionalen weißen Rucksäcken mit der Aufschrift CO2 wandern schwarz gekleidete AktivistInnen den 'Konsumwald' hinunter. Begleitet werden sie von zahlreichen engagierten UmweltschützerInnen mit großen Tramper-Rucksäcken. Die AktivistInnen verteilen Wunschzettel vom Christkind. „Heuer wünscht sich das Christkind mal was von uns: bei den Weihnanchtseinkäufen den Klimaschutz nicht vergessen. Denn derzeit schleppt jede Österreicherin und jeder Österreicher einen CO2-Rucksack von Rund 10 Tonnen mit sich herum. Wir leben so, als gäbe es dafür eine CO2-Sondermülldeponie in der Atmosphäre. Die Klimakatastrophe fällt uns aber allen auf den Kopf! Weil wir unsere Emissionen verringern müssen, gibt der 'Wunschzettel vom Christkind' Tipps, wie sich der CO2-Rucksack etwas reduzieren lässt“ so Johannes Wahlmüller, Klimaschutzexperte von GLOBAL 2000.

Auch im internationalen Vergleich sticht der Pro-Kopf-Ausstoß des klimaschädlichen Gases der ÖsterreicherInnen hervor. In Afrika verursacht jeder Bewohner pro Jahr weniger als eine Tonne CO2, ein Inder verursacht pro Jahr 1,2 Tonnen. Ein Chinese verursacht mit etwa 4,9 Tonnen CO2 weniger als die Hälfte der CO2-Emissionen eines Österreichers. "Es steht uns deshalb auch bei den Klimaverhandlungen in Cancun nicht zu, mit dem Finger auf Entwicklungs- und Schwellenländer zu zeigen und zu fordern, dass diese sich zuerst bewegen müssen. Die Industrieländer müssen jetzt zu ihrer Verantwortung stehen - dazu gehört auch Österreich“, fordert Wahlmüller. "Wir brauchen aber auch endlich starke Maßnahmen im Inland. Dazu gehört an erster Stelle ein Klimaschutzgesetz im Verfassungsrang, das den Rahmen absteckt", so Wahlmüller abschließend.

Johannes Wahlmüller ist der NGO-Vertreter in der österreichischen Delegation bei der Klimakonferenz in Cancun.

Fotos von der Aktion finden Sie ab ca. 16:30 Uhr unter:

Kontakt:

Jens Karg, Tel.: 0699 14 2000 20, Simonne Baur, Tel.: 0699 14 2000 23 presse@global2000.at