An den letzten beiden Samstagen nahm GLOBAL 2000 im Rahmen der Aktion "Wien räumt auf" an zwei Ufersäuberungsaktionen im Bereich der Copa Cagrana und der Donaustadtbrücke teil. GLOBAL 2000 war mit 30 AktivistInnen an den Aktionen beteiligt und fand so einige „Müllschätze“ am Ufer, im und unter Wasser.

Neben einer Unzahl von Flaschen, Dosen und Kleinmüll wurden aber auch etliche Autoreifen, Einkaufswägen, Griller und Fahrräder gefunden. Ein Tauchtrupp bestehend aus Tauchern von GLOBAL 2000, Sea Shepherd und verschiedener Tauchvereine barg unter großem Aufwand die sperrigen Gegenstände und führte sie der ordnungsgemäßen Entsorgung zu. Die Aktion erstreckte sich über 2 Tage und Uferbereiche von jeweils einigen hunderten Metern Länge, was den Schluß zulässt, dass sich noch eine ganz erhebliche Menge an Sperrmüll und anderen Müllablagerungen im Wasser befindet. Besonders über die ganze Länge der Wiener Donauinsel würden sich hier wohl noch eine große Menge Sperrmüll finden und entsorgen lassen.

In einigen Fällen konnten auch durch Abfall in Not geratene Fische gerettet bzw befreit werden. Besonders leere Getränke- und Konservendosen stellen eine erhebliche Gefahr für Fische dar, da sie diese für natürliche Hohlräume halten und versuchen, dort ihre Eier abzulegen. Durch den Wasserdruck werden diese Behälter aber sehr schnell verformt und viele Fische verenden qualvoll, da sie sich aus eigener Kraft nicht mehr befreien können.

GLOBAL 2000 möchte mit dieser Aktion aber nicht nur diese unsichtbaren Müllablagerungen entfernen und bereinigen, sondern auch auf die so wichtige Müllvermeidung besonders am Wasser aufmerksam machen: Müll hat im Wasser nichts verloren! Weitere Donau Clean Ups sind nun in Planung.

Fotos der Aktion finden Sie unter: https://www.flickr.com/photos/global2000