• Publikation

    Global News 04/09

    Die Klimakonferenz in Kopenhagen steht bevor. Dort wird das Nachfolgeabkommen des berühmten Kyoto-Protokolls
    verhandelt. Ob die Regierungen tatsächlich aktiv werden wollen, wird sich erst zeigen. GLOBAL 2000 wird
    vor Ort sein. Die Stimme der Umweltgruppen ist immens wichtig – und Ihre auch. Machen Sie mit und unterstützen Sie unsere Forderungen. Wie und warum lesen Sie in unserem Klimaschwerpunkt.

  • Publikation

    Report: Wie viel Ressourcen (ver)brauchen wir?

    Natürliche Ressourcen, wie Rohstoffe, Wasser, Energie und fruchtbares Land sind die Grundlage für unser Leben auf der Erde. Der stark wachsende Verbrauch dieser Ressourcen durch den Menschen verursacht jedoch ernsthafte Schäden.

  • Publikation

    Global News 03/09

    Der Herbst hat begonnen. Und mit ihm jene Zeit, in der wir Energie tanken sollten, damit wir die nasskalte Witterung unbeschadet überstehen. Neben Obst und Gemüse eignen sich dazu am besten gute Milchprodukte. Warum Sie
    diese auch weiterhin unbeschwert genießen dürfen, ohne sich über Gentechnik Gedanken machen zu müssen, lesen Sie im Gentechnik-Schwer punkt dieser Ausgabe.

  • Publikation

    Global News 02/09

    Das Bienensummen könnte schon bald zu einer seltenen Besonderheit werden – denn unsere Bienen sterben, der Umweltminister weiß warum und tut nichts dagegen. Lesen Sie ab Seite 4 warum es deutsche, slowenische und italienische Bienen besser haben als österreichische.

    Im Sommer ist die Luft im Weingarten zum Weinen – achten Sie daher beim Spaziergang durch den Weingarten auf die Windrichtung. Was, wann und warum im herkömmlichen Wein bau gespritzt wird und wie man Pestizide etwa durch heiße Luft ersetzen kann, erfahren Sie im Pestizidschwerpunkt der aktuellen Ausgabe.

  • Publikation

    Global News 01/09

    Haben Sie schon Ihren Balkon gesäubert, um die Gartenmö bel draußen aufzustellen? Dann bleibt nur mehr abzuwarten, wann der Frühling auch temperaturmäßig Ein zug hält. Und wenn Ihre Möbel nicht aus Tropenholz
    sind, dann können Sie nach diesem langen Winter ruhigen Gewissens die ersten Sonnenstrahlen genießen.

Seiten