• Tschernobylkinder-Broschüre: Der Zukunft ein Zuhause geben
    Publikation

    Broschüre: Der Zukunft ein Zuhause geben

    GLOBAL 2000 hat sich seit seiner Gründung gegen die Nutzung der Atomkraft eingesetzt. Als der zehnte Jahrestag der Katastrophe von Tschernobyl näher rückte, beschlossen wir, im Rahmen unserer Anti-Atom-Arbeit ein Hilfsprojekt für die mittlerweile vergessenen Opfer zu organisieren. Geplant war eine zeitlich begrenzte Hilfe, die den Kindern der Region zugute kommen sollte.

  • Atomausstieg_Grafik
    Publikation

    Studie: Europa 2030 ohne Atomkraftwerke

    Diese Studie hat das Ziel, einen Weg in eine saubere europaweite Energiezukunft und einen möglichen Atomausstieg schon bis 2030 zu zeigen. Gleichzeitig sollen die langfristigen Klimaziele bis 2050 erreicht werden.

  • Kosmetikcheck Hintergrundpapier
    Publikation

    Hintergrundpapier: GLOBAL 2000 Kosmetikcheck

    Hormoncocktail im Badezimmer

    GLOBAL 2000 hat rund 400 auf dem österreichischen Markt verfügbare Bodylotions, Zahnpasten und Aftershaves auf das Vorhandensein von hormonell wirksamen Chemikalien untersucht. Mehr als ein Drittel der konventionellen Körperpflegeartikel enthielten laut Herstellerangaben hormonell wirksame Chemikalien. Diese können aufgrund ihrer zufälligen strukturellen Ähnlichkeit mit den körpereigenen Hormonen in hormonell gesteuerte Prozesse eingreifen und diese stören.

  • Publikation

    Broschüre: Zukunft ohne Atomkraft

    Störfälle und Katastrophen wie der Super- GAU von Tschernobyl haben das Vertrauen in die Atomtechnologie nachhaltig erschüttert. In den 90er Jahren haben etliche Länder in Europa ihren Ausstieg aus der Atomkraft eingeleitet. Allerdings mehren sich in den letzten Jahren die Anzeichen einer möglichen Wende: 2005 wurde in Finnland der Grundstein für das erste neue Atomkraftwerk in Westeuropa seit mehr als einem Jahrzehnt gelegt, Frankreich folgte im Dezember 2007 mit dem Baubeginn am Standort Flamanville.

Seiten