Ohne Bienen und Schmetterlinge geht es nicht ...

Die Insekten sterben. Millionenfach. Ganze Arten verschwinden. Für uns Menschen bedeutet das eine mehr als ungemütliche Bedrohung: Denn viele Insekten sind wichtige Bestäuber. Und: 70 Prozent aller Blumen und Nutzpflanzen werden von Insekten bestäubt. Ohne Bestäuber wächst nichts mehr. Ohne Bestäuber stirbt das Leben langsam ab.

Mit Ihrer Spende unterstützen Sie den Einsatz von GLOBAL 2000 für eine pestizidfreie Zukunft - zum Wohl für uns Menschen, für Bienen und Schmetterlinge, für die Artenvielfalt, für eine nachhaltige gesunde Zukunft ...

Mehr zum Thema

Chemisch-synthetische Pflanzenschutzmittel werden dazu verwendet um bestimmte Tier- und Pflanzenarten zu töten. Nicht bedacht wird dabei, dass man sich und seine Umwelt beim Einsatz von Pestiziden hoch giftigen Substanzen aussetzt. Diese können einerseits die menschliche Gesundheit schädigen und andererseits das natürliche Gleichgewicht durcheinander bringen. Man beeinträchtigt damit nicht nur die Schädlinge, sondern ungewollt auch Nützlinge und andere Lebewesen.

Wir alle brauchen dringend eine ökologische Landwirtschaft als Grundlage für eine Zukunft ohne Pestizide. Und vor allem braucht es jetzt ein klares nein Österreichs zu Ackergiften wie Glyphosat und den bienenfreundlichen Neonicotinoiden.

Was GLOBAL 2000 dafür tut:

  • das Totalverbot der drei bienengefährlichsten Neonicotinoide
  • ein Glyphosat-Verbot in Österreich durchzusetzen
  • das Zulassungsverfahren für Pestizide zu verbessern und transparenter zu gestalten
  • und Generell den Einsatz von Pestiziden zu reduzieren

Bitte unterstützen Sie uns dabei mit Ihrer Spende. Danke!

Hier unsere Kontodaten, falls Sie direkt spenden wollen:
IBAN: AT24 2011 1822 2084 4701
BIC: GIBAATWWXXX
Kennwort: Pestizide

Spendengütesiegel