80 AktivistInnen von GLOBAL 2000 formten am Stephansplatz in einer spektakulären Aktion ein lebendiges Windrad als Aufruf zu mehr Klimaschutz in Österreich.

Klimaschutz in das nächste Regierungsprogramm

Die nächste Bundesregierung ist dringend aufgefordert, eine bessere Klimaschutzpolitik zu betreiben. Anstatt wieder 600 Millionen Euro für Strafzahlungen zu verpulvern, die weder dem Klimaschutz nützen, noch die Wirtschaft beleben, noch Arbeitsplätze schaffen, sollen ab jetzt Zukunftsinvestitionen wie Gebäudesanierung und sanfte Mobilität vorangetrieben werden. Die Weichen für eine erfolgreiche Rückkehr Österreichs als Umweltpionier müssen schon jetzt in den Koalitionsverhandlungen gelegt werden.

Lebendiges Windrad am Stephansplatz, Foto: Brigitte Baldrian

Mehr Fotos von der Aktion

...auf flickr.com/photos/global2000