22
Apr.
Wien

The past and the future of the European Green Deal

Warum die EU gut für Sie ist und die EU-Wahlen entscheidend für Klima, Natur und Umwelt sind.

Bei der Veranstaltung diskutieren wir über den europäischen Green Deal, der eine der wegweisenden Initiativen war, die die politische Diskussion in den letzten Jahren auf europäischer Ebene prägten. Was lief gut, was lief schlecht? Was bringt die Zukunft? Mit Beiträgen von der EU-Kommission und der Zivilgesellschaft wollen wir einen guten Überblick geben, bevor wir die Podiumsdiskussionen mit Vertreter:innen der Europäischen Kommission, der Zivilgesellschaft, dem Klmiaschutzministerium und dem Landwirtschaftsministerium eröffnen. Danach werden auf einem zweiten Diskussionspanel Vertreter:innen von Parteien sowie Kandidat:innen für das europäische Parlament gemeinsam mit der Zivilgesellschaft über ihre Sicht auf die vergangene Legislaturperiode und ihre Erwartungen an eine nachhaltige EU-Klima-, Naturschutz-, Ressourcen- und Umweltpolitik diskutieren.

Das Event findet auf Deutsch und Englisch statt

Programm:

Moderation: Katy Shields (Course Creator, Lerning for Action Fellowship - Global Climate School)

10:30h - Start

Keynote: The European Green Deal from the perspective of the EU commission (Barbara Steffner, European Commission)

Keynote: The European Green Deal from a civil societies perspective (Patrick ten Brink, EEB)

11:00 - Podiumsdiskussion: European Green Deal – whats next? (English)

Am Podium:

  • Colin Roche (Head of climate and energy, Friends of the Earth Europe, FoEE)
  • Christina Plank (Boku University)
  • Barbara Steffner (European Commission)
  • Patrick ten Brink (Generalsekretär, European Environmental Bureau)
  • Jürgen Schneider (Head of Section climate and energy, BMK)

12:30 - Pause mit Snacks

13:15 – 14:45 - Podiumsdiskussion: Was bedeutet eine zukünftige EU-Klimapolitik für Österreich? (Deutsch)

Am Podium:

  • Lena Schilling (EU-Spitzenkandidatin, Grüne)
  • Peter Berry (EU-Kandidat, NEOS)
  • Andreas Preiml (EU-Kandidat, SPÖ)
  • Bernhard Zlanabitnig (Geschäftsführer, EU-Umweltbüro)
  • Agnes Zauner (Geschäftsführerin, GLOBAL 2000)

Anreise & Erreichbarkeit

Anreise und Erreichbarkeit Entscheiden Sie sich nach Möglichkeit für eine umweltschonende Anreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln. Der Veranstaltungsort Blumenfabrikexternal link, opens in a new tab ist sehr zentral gelegen und kann mit den Buslinien 48A, 13A bis Station Kellermanngasse, mit der Straßenbahnlinie 46 bis Station Strozzigasse oder mit der U3 bis Station Volkstheater erreicht werden. 

Die Veranstaltung findet in Kooperation mit dem EU-Umweltbüro statt.

Wann:
22.04.2024, 10:30 - 14:30
Wo:

Blumenfabrik

Neustiftgasse 36

1070

Wien

Österreich