Kürbis/Nuss-Ravioli mit Marronigüpfli, dazu Chicoree-Salat mit Orangen und Datteln

Zutaten für 4 Personen

Zutaten für die Kürbis/Nuss-Ravioli

4 Rollen Pastateig
1 Ei
50 g Nusskerne-Mischung, fein gehackt
1 EL Butter
1 ½ Zwiebeln
400 g Kürbis
1 EL Curry
Weisswein zum Ablöschen
½ - 1 dl Gemüsebrühe
Salz und Pfeffer

60 g Käse (was im Kühlschrank vorhanden ist: Feta, Gorgonzola, Parmesan)

Zutaten Marronigüpfli

200g geschälte Marroni (halbe handelsübliche Packung)
1/2 Zwiebel
Etwas Butter
1 Suppenwürfel
1 Messerspitze Gewürznägeli gemahlen
1 TL Honig
3 dl Milch
1 Becher Rahm (schlagbar)
1 Zitrone (Schale)
Salz und Pfeffer

Zutaten Chicoree-Salat mit Orangen und Datteln

40 g Mandel-Scheiben
1 Blutorange
6 Datteln
2 Chicoree-Zapfen
10 Salatblätter (Romanasalat)

Für Salatsauce:

3 EL weißer Aceto Balsamico (oder halt gewöhnlicher Essig)
1 Prise Salz
1 Prise weißer Pfeffer
5 EL Olivenöl

Zubereitung Zubereitung Kürbis/Nuss-Ravioli

1) Kürbis in Würfeli schneiden. Nüsse und Zwiebel hacken. Kürbis, Nüsse, Zwiebel und Curry in der Butter anbraten, mit dem Wein ablöschen. Kochen, bis Flüssigkeit reduziert ist.
2) Bouillon zugeben, wieder kochen, bis keine Flüssigkeit mehr vorhanden ist.
3) Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Masse auskühlen lassen. Käse reiben und unter die Masse mischen.
4) Pastateig entrollen. 2 Rollen in regelmässigem Abstand mit baumnussgrossen Portionen der Füllung belegen.
5) Die restlichen beiden Pastarollen mit dem verquirlten Ei bestreichen. Vorsichtig über die mit Füllung belegten Rollen legen und mit der Handkante in grosse Ravioli unterteilen. Mit einem Teigrad oder mit dem Messer voneinander trennen.
6) Ravioli portionenweise in knapp siedendem Salzwasser 5 Minuten ziehen lassen, abtropfen, zugedeckt warm stellen.

Zubereitung Marronigüpfli

1) Zwiebel fein schneiden, in Butter anschwitzen. Marroni zugeben, mitbraten. Milch und Suppe, sowie Gewürznelken und Honig zugeben. Zugedeckt köcheln lassen, bis Marroni weich sind (evtl. noch mehr Mild oder Wasser zugeben, es soll noch Restflüssigkeit vorhanden sein). Im Pürierstab zu einer samtenen, flüssigen Creme mixen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
2) Kurz vor dem Servieren: Marroni-Creme in ein Pfännchen geben, aufwärmen. Den Rahm steif schlagen und darunter ziehen. Mit der abgeriebenen Zitronen-Schale abschmecken. Auf vorgewärmten Teller anrichten (im Spritzsack kommts besonders gut) neben Ravioli arrangieren. Dazu passt: Käsesauce (Sauce Bechamel mit dem Käse, der für die Ravioli verwendet wurde)

Salat

1) Mandeln in einer Pfanne ohne Fett unter Rühren vorsichtig hellbraun rösten, in ein Schälchen geben und abkühlen lassen. Orange halbieren. Die eine Hälfte pressen, Saft als Basis für Salatsauce beiseite stellen. Die andere Hälfte schälen, so dass weisse Haut vollständig entfernt ist. In Stücke schneiden. 2) Datteln entkernen und in Scheibchen schneiden, beiseite stellen.
3) Chicoree und roten Salat waschen und vorbereiten.
4) Orangensaft mit Aceto, Salz, Pfeffer und Olivenöl mischen.
5) Alle Salatzutaten schön arrangieren, Sauce darüber geben, mit Mandeln und Dattelscheibchen bestreuen, servieren.

Quelle: http://waskochen.adwired.ch/wwf/rezepte/88