Unser Fleischverzehr ist mit 65 Kilogramm pro Kopf und Jahr beträchtlich. Das hat Auswirkungen auf unsere Gesundheit und unsere Umwelt: Dem Klima wird eingeheizt, kostbares Süßwasser wird verschwendet und über Sojaimporte aus Lateinamerika für die Fütterung unseres Viehs werden riesige Regenwaldflächen vernichtet.
Die Entscheidung, wie viel und welches Fleisch gegessen wird, liegt jedoch bei jedem/jeder selbst.

 

Folgen Sie unserem Handbuch: Bis(s) zur Regenwaldrettung. Hier erfahren Sie, wie der Regenwald durch bewusste Ernährung und mehr "Veggie" geschützt werden kann.