Publikation, 21.03.2018

Ohne Schmetterlinge keine Blumen. Und umgekehrt.

In dieser Broschüre erfahren Sie, wie jeder Garten durch einfache Maßnahmen zur wertvollen Naturoase wird und wie Sie auf umweltschädliche Mittel wie Pestizide verzichten können.

Ohne Schmetterlinge keine Blumen. Und umgekehrt.

Bunte, tanzende Schmetterlinge zeigen uns, wie schön und zugleich zerbrechlich das Leben ist. Früher gab es so viele, dass wir sie kaum beachtet haben. Heute freuen wir uns über jeden einzelnen. Helfen wir den Faltern dabei, ihre Familien wieder zu vergrößern, indem wir nährstoffreichen und pestizidfreien Lebensraum für sie schaffen.

Mehr als die Hälfte aller Schmetterlingsarten ist vom Aussterben bedroht. Mit einfachen Maßnahmen kann jeder Garten zur wertvollen Naturoase für Schmetterlinge, Wildbienen und Co. werden. Naturnah gestaltete Gärten sind für Schmetterlinge und andere Nützlinge wie Trittsteine zwischen natürlichen Lebensräumen. So können sie neue Gebiete besiedeln und das dauerhafte Überleben ihrer Art sichern. GLOBAL 2000 tritt für ein naturnahes Gärtnern ohne giftige Chemie ein – damit auch morgen noch Pfauenauge, Admiral oder Zitronenfalter durch unsere Gärten flattern.

Lesen Sie in unserer Broschüre "Ohne Schmetterlinge keine Blumen" alles, was Sie schon immer über Schmetterlinge wissen wollten und was Sie für die bunten Falter tun können.

In Kooperation mit bellaflora

Bellaflora