SofS Logo

Das Projekt School of Sustainability vereint GLOBAL 2000 und 20 weitere Organisationen aus 19 europäischen Ländern hinter einem gemeinsamen Ziel.

Das Ziel:

Freiwilliges Engagement und informelle Bildung im Bereich der Klimagerechtigkeit und der Entwicklungspolitik soll gefördert werden. EU-BürgerInnen sollen ein kritisches Verständnis für die umwelt- und entwicklungspolitischen Herausforderungen der globalisierten Gesellschaft bekommen - der Fokus liegt dabei auf der Rolle Europas in der Welt.

In Österreich setzt GLOBAL 2000 dieses Ziel in vier Bereichen um:

  • Interaktive Seminare
    Ein Semester lang bekommen die TeilnehmerInnen des Umweltkulturpraktikums im Rahmen wöchentlicher Vorträge einen Einblick in Umweltthemen und NGO-Arbeit.
  • Events und Aktionen
    Mit Aktionen im öffentlichen Raum und Kultur- sowie Informationsevents sollen viele Menschen für umwelt- und entwicklungspolitische Themen sensibilisiert werden.
  • "Learning by Doing"-Projekte
    Gruppen von Aktiven werden dazu animiert, eigene Projekte zu entwickeln und von GLOBAL 20000 begleitet umzusetzen.
  • "Hands-on"-Projekte
    Diese Workshops geben motivierten Menschen einfache, praxisnahe Möglichkeiten, aktiv zu werden, zum Beispiel beim Sachspendenlager des Projekts Tschernobyl-Kinder.

SofS Meeting in Belgien

BMASK Friends of the Earth Austria gratefully acknowledges financial assistance from the European Union and Austrian Federal Ministry of Labour, Social Affairs and Consumer Protection (BMASK). All activities conducted and material produced are the sole responsibility of Friends of the Earth Austria and cannot be regarded as reflecting the position of the European Union and the BMASK. The European Union and the BMASK cannot be held responsible for any use which may be made of the information provided at events or publications.