zam.wachsen Rückblick 2018

Workshop im BiosphärenparkSeit 2018 setzte das Projekt einen neuen Schwerpunkt: im Zentrum stand der Erwerb von Sprachkenntnissen anhand von Umweltthemen. Denn gute Sprachkenntnisse erleichtern den Einstieg in den Arbeitsmarkt und eröffnen Möglichkeiten mit der österreichischen Gesellschaft in Kontakt zu treten. Gleichzeitig werden wichtige Werte zu Umweltschutz vermittelt. Die Workshops wurden speziell für Deutschkurse und Einrichtungen von einer DaF/DaZ-Trainerin und einer Theaterpädagogin erarbeitet und werden seither von erfahrenen GLOBAL 2000 TrainerInnen abgehalten. Mit erlebnis- und theaterpädagogischen Methoden werden die TeilnehmerInnen an Umweltthemen herangeführt.

  Logo Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus Umwelt.Wissen Niederösterreich

Rückblick 2017 - zam.wachsen

2017 haben wir 19 Umweltworkshops mit 233 TeilnehmerInnen, davon 155 junge MigrantInnen und Asylsuchende in Wien, NÖ und der Steiermark durchgeführt. Neben der Sensibilisierung der Jugendlichen für Themen im Bereich Umweltschutz ist es uns besonders wichtig eine Beziehung zu ihnen aufzubauen.

Weiterlesen

Rückblick 2016 - zam.wachsen

Im Jahr 2016 wurde das Projekt „UmwInt - Umwelt und Integration“ in "zam.wachsen" umbenannt. Wir haben in Niederösterreich, Tirol, der Steiermark und in Wien insgesamt 14 Workshops mit 125 Asylsuchenden und MigrantInnen zum Thema Umweltbildung abgehalten.

Weiterlesen

 

Rückblick 2015 - Umwelt und Integration

Das Projekt „UmwInt - Umwelt und Integration“ wurde 2015 erfolgreich umgesetzt. 28 Workshops für Asylsuchende und MigrantInnen zum Thema Umweltbildung an insgesamt 12 Standorten in Niederösterreich, Tirol und Salzburg haben wir 2015 durchgeführt.

Weiterlesen

 

Rückblick 2014 - Erfolgreiches Pilotprojekt

Positiver Abschluss des ersten Umweltbildungsprojektes von GLOBAL 2000 und des Vereins menschen.leben. Ein halbes Jahr lang waren UmweltpädagogInnen von GLOBAL 2000 in den Einrichtungen und Projekten des Vereins menschen.leben in Niederösterreich, Salzburg und Tirol unterwegs und haben jungen Flüchtlingen und MigrantInnen in 20 Workshops das Thema Umweltschutz näher gebracht.

Weiterlesen