Workshop im Biosphärenpark

2017 haben wir 19 Umweltworkshops mit 233 TeilnehmerInnen, davon 155 junge MigrantInnen und Asylsuchende in Wien, NÖ und der Steiermark durchgeführt. Neben der Sensibilisierung der Jugendlichen für Themen im Bereich Umweltschutz ist es uns besonders wichtig eine Beziehung zu ihnen aufzubauen. In aufeinander aufbauenden Workshops und Naturausflügen wurden die Jugendlichen an Themen wie Umweltschutz in Österreich, Mülltrennung und Recycling oder Klima und Energie herangeführt und in einem abschließenden Workshop mit jungen ÖsterreicherInnen zusammengeführt. Dieser letzte Workshop fand beispielsweise im Biosphärenpark Wienerwald statt. Die Jugendlichen erkundeten gemeinsam die Tier- und Pflanzenwelt rund um Wien und besuchten schließlich eine Bioimkerei. Vor allem die Bienen waren von großem Interesse und lösten Begeisterung aus. So wurde über das Thema Umweltschutz eine gemeinsame Basis geschaffen und gleichzeitig Berührungsängste abgebaut. Denn junge Menschen aus unterschiedlichen Kulturkreisen können viel von einander lernen.

Für die inhaltliche Durchführung der Workshops und Naturausflüge sind unsere UmweltpädagogInnen Martin Gleiss, Romana Stummer und Alexandra Rabensteiner zuständig. Sie bringen viel Erfahrung im Umgang mit geflüchteten Menschen mit.

In Zusammenarbeit mit dem österreichischen Integrationsfond erschien im Herbst 2017 außerdem die gemeinsame Broschüre „Umwelt und Nachbarschaft“, die geflüchteten Menschen den Einstieg in unsere Gesellschaft erleichtern soll.

Das Projekt wurde vom BMLFUW und der Inititative „Reinwerfen statt Wegwerfen“ finanziell ermöglicht.

  

Rückblick 2016 - Zam.wachsen

Im Jahr 2016 wurde das Projekt „UmwInt - Umwelt und Integration“ in "Zam.Wachsen" umbenannt. Wir haben in Niederösterreich, Tirol, der Steiermark und in Wien insgesamt 14 Workshops mit 125 Asylsuchenden und MigrantInnen zum Thema Umweltbildung abgehalten.

Weiterlesen

 

Rückblick 2015 - Umwelt und Integration

Das Projekt „UmwInt - Umwelt und Integration“ wurde 2015 erfolgreich umgesetzt. 28 Workshops für Asylsuchende und MigrantInnen zum Thema Umweltbildung an insgesamt 12 Standorten in Niederösterreich, Tirol und Salzburg haben wir 2015 durchgeführt.

Weiterlesen

 

Rückblick 2014 - Erfolgreiches Pilotprojekt

Positiver Abschluss des ersten Umweltbildungsprojektes von GLOBAL 2000 und des Vereins menschen.leben. Ein halbes Jahr lang waren UmweltpädagogInnen von GLOBAL 2000 in den Einrichtungen und Projekten des Vereins menschen.leben in Niederösterreich, Salzburg und Tirol unterwegs und haben jungen Flüchtlingen und MigrantInnen in 20 Workshops das Thema Umweltschutz näher gebracht.

Weiterlesen