In den Jahren 2012, 2013 und 2014 veranstaltete GLOBAL 2000 das Tomorrow Festival am Gelände des nie in Betrieb genommenen AKW Zwentendorf.

Tomorrow steht für die Vision einer ökologisch nachhaltigen und sozial gerechten Welt. Über 80 Acts lockten zur unvergleichlichen Location, erhoben ihre Stimme für den Umweltschutz und rockten drei Stages für eine bessere Zukunft.

Headliner waren unter anderen Kaiser Chiefs, die Fantastischen Vier, Cro und Deichkind. Auch österreische Größen wie Clara Luzia, Attwenger, Francis International Airport und Elektro Guzzi lockten nach Zwentendorf. Im Electronic Tent heizten Superacts wie Sasha Braemer, Superflu, Dusty Kid und Sutter Cane ein. Der Psytrance Circus präsentierte Stars wie Astrix, Krama und Materia live.

Darüber hinaus bot das Tomorrow-Festival KleinkünstlerInnen eine Bühne und wartete mit einer Vielzahl spannender Side-Events auf. Das Festival wurde außerdem mit einer NGO-Area zum zivilgesellschaftlichen Sprachrohr.

Der ökologische Gedanke zog sich natürlich durch das Festival. Damit wollten wir neue Maßstäbe in Sachen Umweltfreundlichkeit für Festivals setzen. Mehrwegbecher, vegetarische Buffets, Anreise per Bahn und Shuttles, ausgeklügelte Müllkonzepte und vieles mehr machten das Festival zum Green Festival.

Das Tomorrow Festival im Jahr 2014 ist vorerst das letzte Festival von GLOBAL 2000 in Zwentendorf. Allerdings feieren wir immer wieder mal andere Feste die auf unserer Website und in Facebook angekündigt werden.

Impressionen aus drei Jahren Tomorrow Festival

Hier geht's zum Aftermovie 2013

Hier geht'S zum Aftermovie 2012