Neuigkeit, 01.03.2022

Less is Best: Die Gewinner:innen des Schul-Ideenwettbewerbs stehen fest

Es ist so weit, die Gewinner:innen unseres Schüler:innen-Ideenwettbewerbs stehen fest. Wir haben eine Menge vielfältiger Ideen bekommen – danke an alle Teilnehmer:innen!

GLOBAL 2000 rief gemeinsam mit der HOFER KG in einem Wettbewerb Schulklassen in ganz Österreich dazu auf mitzuhelfen Verpackungsmüll zu reduzieren, wieder zu verwerten sowie die Natur etwas sauberer zu machen.

Die Gewinner:innen

Zahlreiche Ideen wurden dieses Jahr im Wettbewerbszeitraum eingereicht. Die drei beeindruckenden Videobeiträge haben es unserer Jury aus Vertreter:innen von HOFER sowie Expert:innen von GLOBAL 2000 wirklich nicht leicht gemacht eine Entscheidung zu treffen. So viele beeindruckende Gruppen haben teilgenommen, doch nun stehen die Gewinner:innen fest:

Kategorie „Verpackungsvermeidung /-reduktion“: Green Warriors

Der erste Platz zur Verpackungsvermeidung /-reduktion geht an „Green warriors“. Ihr kreative Idee, die gut umgesetzt wurde und bei der ein systemischer Ansatz gewählt wurde (ausgeklügeltes System für Produkte und Waren, welche Verpackung die Handhabung auch für Konsument:innen attraktiv machen würde) hat unsere Jury vollends überzeugt.

Hier das Gewinner-Video:

Kategorie „Upcycling“: Klassenzimmer weihnachtlich dekoriert

Den ersten Platz in der Kategorie „Upcycling“ hat sich die Musikmittelschule Ferdinanderum 1ab geschnappt. Die Schüler:innen haben sich über einen längeren Zeitraum intensiv mit dem Thema Upcycling auseinandergesetzt. Sie haben nur mithilfe von Upcycling ihre Klassen weihnachtlich dekoriert. Diese schön aufbereitete Upcycling-Ideen in Form eines gemeinschaftlichen Projekts lässt die Jury begeistern.

Kategorie „Müllfunde“: 200 Spots

Die Klasse der PTS Kufstein belegt mit ihren ca. 200 Müllfunden in der Dreckspotz-App den 1.Platz. Mit diesem tollen Ergebnis konnte sie bei unserer Jury punkten.

Die Klassen dürfen sich über Euro 5.000,- Projektförderung freuen. Ebenso die zweiten und dritten Plätze haben erstaunliche Beiträge eingereicht, die mit HOFER Einkaufsgutscheinen im Wert von 1.500,- bzw. 500,- prämiert wurden.