SYSTEM:RESET

… auf dem Weg zu einer jungen, intersektionalen Transformation!

Wir leben in einer Zeit von mannigfaltigen sozialen und ökologischen Herausforderungen und Ungerechtigkeiten. Die voranschreitende Klimakrise trifft dabei überproportional die Schwächsten in unseren Gesellschaften. Gerade die Stimmen dieser Gruppen werden jedoch bei politischen und gesellschaftlichen Diskursen oftmals überhört.

Seit Anfang 2020 ist GLOBAL 2000 nun Teil des paneuropäischen Projektes SYSTEM:RESET. Ziel des Projektes ist es eine grenzübergreifende Plattform für junge Menschen und speziell Menschen aus marginalisierten Gruppen zu errichten um eine kollektive Vision einer sozial und ökologisch nachhaltigen Zukunft zu erarbeiten.

Logo System:ResetSYSTEM:RESET ist ein Projekt innerhalb des Friends of the Earth Netzwerkes mit Organisationen aus folgenden Ländern: Irland, Malta, Dänemark, Estland, Nord-Mazedonien, Zypern, Spanien, Kroatien und Österreich. Das Projekt hat sich zum Ziel gesetzt 3.300 junge Menschen zu „empowern“ und somit ihrer Stimme in den komplexen europäischen Entscheidungsfindungs-Prozessen Gehör zu verschaffen.

Zusätzlich wird SYSTEM:RESET das Bewusstsein von 150.000 EU-BürgerInnen für die komplexen Zusammenhänge der derzeitigen Krise erhöhen und Europäische wie nationale EntscheidungsträgerInnen ermutigen die Forderungen und Lösungsvorschläge von jungen und marginalisierten Menschen miteinzubeziehen. All dies verfolgt das übergeordnete Ziel eine gerechte, intersektionale Transformation voranzutreiben, auf dem Weg zu einer nachhaltigen Gesellschaft im Jahr 2030.

EU Logo Erasmus+