Neuigkeit, 21.04.2016

Achtung: "Superschurken" und gemeingefährliche Pestizide!

Ein weltweit operierender Konzern verschleiert, dass sein Pestizid Glyphosat krebserregend ist. Europäische Kontrollbehörden vertrauen diesem Konzern blind und machen nicht ihren Job, nämlich zu kontrollieren. Stattdessen diskreditieren sie gezielt unabhängige Studien, die beweisen: Glyphosat erzeugt Krebs. Und das alles, damit ein Pestizid in der EU wieder zugelassen wird, das nach geltendem Recht in der EU nicht zugelassen werden dürfte.

Achtung: Superschurken und gemeingefährliche Pestizide!

Kommt Ihnen das vor wie in einem Hollywood-Thriller oder bei James Bond? Leider ist das Realität. Gerade deshalb haben wir diese skandalöse Geschichte als Superschurken-Story produziert. In den Hauptrollen: Dr. Böse, seine Labor-Ratte und ein skrupelloser Konzernchef.

 

Dieser Skandal ist bei der Glyphosat-Wiederzulassung passiert. Deshalb haben wir bei den Staatsanwaltschaften in Wien und Berlin Anzeige gegen Monsanto, das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) und die europäische Kontrollbehörde EFSA erstattet. 

 

Video Credits:
Regie und Design: Macaia Studio
Animatoren: Cataldo Leo, Alexander Gellner
Stimmen: Atilla Öner, Florian Kleine, Beatrix von Scheibler, Amy Nye
Musik und Sound-FX: Hannes Schulze