AKW Neckarwestheim

Das Atomkraftwerk in Neckarwiesen befindet sich etwa 160 km von Österreichs Grenzen entfernt. Am Standort Neckarwestheim waren zwei Reaktoren in Betrieb, von denen der ältere, ein Siedewasserreaktor Baureihe 69, nach der Fukushima-Katastrophe 2011 abgeschaltet wurde. Block 2 ging 1989 ans Netz und hat eine elektrische Leistung von 1.400 Megawatt. Im Jahr 2016 erzeugte die Anlage über 11 Milliarden Kilowattstunden Strom. Der noch betriebene Druckwasserreaktor soll im Dezember 2022 abgeschaltet werden – unserer Meinung nach zu langsam, da dieser Reaktor in einem potenziellen Erdbebengebiet liegt und die Notkühlung nicht von der normalen Kühlwasserversorgung entkoppelt werden kann.

Angaben zum Reaktor sowie Zwischenfälle und Störfälle des AKW Neckarwestheim finden Sie hier: Atomkraft in Deutschland