Atomkraftwerke rund um Österreich

13 noch laufende Atomkraftwerke liegen in unmittelbarer Nähe rund um Österreich. Auch wenn wir bei uns keine Atomkraftwerk in Betrieb haben, stellt jedes einzelne in Österreichs Umgebung ein Risiko dar, denn Radioaktivität kennt keine Landesgrenzen. 

Die benachbarten Atomkraftwerke liegen zwischen 40 und 200 km von der österreichischen Landesgrenze entfernt. Und spätestens seit der über 1.000 Kilometer entfernten Tschernobyl-Katastrophe ist uns bewusst, dass Atomenergie nicht vor Grenzen Halt macht. Jedes Atomkraftwerk stellt ein Risiko da. Auch im Normalbetrieb kommt es immer wieder zu kleineren oder größeren Zwischen- und Störfällen.

Atomkraftwerke um Österreich

Deutschland:

  • Isar - 70 km entfernt (1 Reaktor)
  • Gundremmingen - 100 km entfernt (1 Hochrisikoreaktor)
  • Neckarwestheim - 160 km entfernt (1 Hochrisikoreaktor)
  • Philippsburg - 200 km entfernt (1 Reaktor)

Tschechien:

  • Dukovany - 40 km (4 Hochrisikoreaktoren)
  • Temelin - 65 km entfernt (2 Reaktoren)

Slowakei:

  • Bohunice - 60 km entfernt (2 Hochrisikoreaktoren)
  • Mochovce - 100 km entfernt (2 Hochrisikoreaktoren)

Ungarn:

  • Paks - 180 km (4 Hochrisikoreaktoren)

Slowenien:

  • Krško - 70 km entfernt (1 Hochrisikoreaktor)

Schweiz:

  • Leibstadt - 110 km entfernt (1 Hochrisikoreaktor)
  • Beznau - 110 km entfernt (2 Hochrisikoreaktoren)
  • Gösgen - 130 km entfernt (1 Hochrisikoreaktor)

Detaillierte Informationen zu allen europäischen Atomkraftwerken mit Angaben zu bisherigen Störfällen finden Sie hier.

Die aktuellen Strahlenmesswerte für Österreich finden Sie hier.

In unserer neuen Mobilisierungs-Kampagne "Stopp AKW Krško" haben Sie die außerdem die Möglichkeit, mit Ihrer Unterschrift, das slowenische AKW Krško abzuschalten, und somit das Leben von Millionen EuropäerInnen zu sichern. Die Petition können Sie unter diesem Link aufrufen.