English

Thomas Lackner

Thomas Lackner

Als Teamleiter koordiniert er Umweltprojekte

Kontakt

Themenschwerpunkte:
- Ressourcen
- Umweltbildung

Aufgaben:
Gesamtkoordination des Teams Projekte
Projektakquise auf EU-Ebene (EuropeAid, Life+, H2020) und Forschungskooperationen

"Als ich in den frühen 80ern mit meinem Studium begann, war ich sicher, dass die Welt in einem Atomkrieg untergehen würde. Nun bin ich der Vater von zwei Söhnen, die 2015 und 2002 geboren sind und mein innigster Wunsch wäre es, wenn sie ihre Kinder in einer entschleunigten, nachhaltigen und freundlichen Welt aufziehen könnten. Dass die Menschheit dieses Potenzial hat, davon bin ich überzeugt!"

 

Martina Sordian

Martina Sordian-Rauschka

Als Projektkoordinatorin kümmert sie sich vorwiegend um Bienen und Schmetterlinge

Kontakt

Themenschwerpunkte:
- Mobilität
- Antiatom
- Honig- und Wildbienen

Aufgaben:
Projektkoordination
Projektakquise Bund und Länder, Wirtschaftskooperationen

Aktuelle Projekte:
Kooperation mit Bellaflora, Wildbienenerlebnisweg, Blühlinge

"Am liebsten denke ich mir Projekte mit positiven Lösungsansätzen aus und setze sie dann auch um, wenn sie von nationalen bzw. EU-Programmen gefördert werden. GLOBAL 2000 eröffnet mir genau diese Möglichkeit! Mein Motto: »Ich arbeite um zu leben«. Beruflich und privat bin ich als Stadtpiratin das ganze Jahr bei jedem Wetter mit dem Fahrrad unterwegs, bei Schneefall manches Mal eine echte Herausforderung."

 

Johannes FrauscherJohannes Frauscher

Als Projektkoordinator kümmert er sich um die Bienenwerkstatt und die DreckSpotz App

Kontakt

Themenschwerpunkte:
- Freiwilligenarbeit
- Umweltbildung

Aufgaben:
Projektmanagement
Aktivenkoordination

Aktuelle Projekte:
Umweltkulturpraktikum, Bienenwerkstatt, DreckSpotz App

"Als Zivildiener bin ich zu GLOBAL 2000 gekommen und dann einfach 'picken geblieben'. Als 'News-Addict' kann ich ohne Medien-Apps nicht leben und durch mein Studium der Politikwissenschaften ist es mir wichtig unsere Herausforderung global und vernetzt zu betrachten. Mein Lieblingsspruch: »Du sollst nicht Gedanken, sondern Denken lernen.« - Kant"

 

Sibylle Egger

Sibylle Egger

Als Projektkoordinatorin und in der Projektakquise ist sie für Citizen Science, Schulprojekte und EU-Projekte verantwortlich

Kontakt

Themenschwerpunkte:
- Klima
- Energie

Aufgaben:
Projektakquise auf EU-Ebene

​Aktuelle EU-Projekte:
CAPTOR

"Meine Vision ist, dass wir das Wort Nachhaltigkeit irgendwann nicht mehr benötigen. So zu leben, dass zukünftige Generationen auch noch gut leben können, wird selbstverständlich sein. Mein Motto: »Don't panic.« "

 

Daniel Nenning

Daniel Nenning

Als Projektmitarbeiter hilft er beim CAPTOR Projekt mit

Kontakt

Aufgaben:
Projektmitarbeit

Aktuelle EU-Projekte:
CAPTOR

"Mein liebstes Hobby ist die Fotografie. Den Moment fotografisch einzufangen, und ihn mit Anderen zu teilen bereitet mir große Freude. Umweltschutz ist sehr vielfältig und kann nur interdisziplinär gedacht werden. Probleme und Herausforderungen müssen im Kontext gesellschaftlicher Zusammenhänge betrachtet und angegangen werden, z.B. im Fall der Climate-Justice-Bewegung! Wer für seine Ideale einsteht, kann scheitern, wer es nicht tut hat viel mehr verloren. Wer sich für die Umwelt einsetzt tut allen Menschen einen guten Dienst. Mein Lieblingszitat: »Wenn eine Idee am Anfang nicht absurd klingt, dann gibt es keine Hoffnung für sie.« "

 

Martin Wildenberg

Martin Wildenberg

Als Experte für nachhaltigen Konsum, Landwirtschaft und Biodiversität ist er immer auf der Suche nach spannenden Projekten die helfen die Welt ein bisschen besser zu machen

Kontakt

"Selbst zu sehen welche Auswirkungen unser Konsum im Globalen Süden hat und die Menschen kennenzulernen die den Rohstoff für unsere Schokolade herstellen oder die unter dem Palmölwahnsinn leiden, hat mich noch mehr motiviert für eine nachhaltigere Zukunft zu kämpfen. Ich habe bei GLOBAL 2000 angefangen weil ich raus aus dem akademischen Elfenbeinturm und hinein in den aktiven Umweltschutz wollte. Umweltschützen bedeutet das Leben auf diesem Planeten zu schützen – vom Regenwurm bis zum Elefanten. Mir sind die Zusammenhänge und Wechselwirkungen wichtig und das Verständnis das der Mensch eigentlich nur ein kleiner und vergänglicher Teil im Netz des Lebens ist."

 

Barbara Studeny

Barbara Studeny

Als Expetin für nachhaltige Lebensmittel erfindet sie gerne Umweltschutzprojekte und sucht Partner für die Realisierung

Kontakt

Themenschwerpunkte:
- Nachhaltige Lebensmittel

Aufgaben:
Projektkoordination
Pro Planet Beitrag Deutschland

Aktuelle Projekte:
DreckSpotz App

"Ich bin konsumkritisch, fahrradfreundlich, reisebegeistert, kulturaffin und koche gerne. Ich träume davon, dass sich eines Tages nachhaltiges Handeln auf allen Ebenen richtig lohnt, somit Massentierhaltung, Bienensterben, Umweltzerstörung und Ausbeutung von Menschen einfach verschwinden und alle Menschen von ihrer Arbeit gut leben können. Es ist nie zu spät, Leben neu zu denken!"

 

Anna Gollob

 

Anna Gollob - derzeit in Karenz

Projektkoordinatorin

Kontakt

Themenschwerpunkte:
- Klima und Energie
- Fokus auf erneuerbare Energien und thermische Sanierung

Aufgaben:
Projektkoordination national und auf EU-Ebene

Aktuelle Projekte:
Umweltbildung ERASMUS+

 

Ruth Rohrmoser

Ruth Rohrmoser - derzeit in Karenz

Projektkoordinatorin

Kontakt

Themenschwerpunkte:
- Bildung
- Migration
- Mittel- und Osteuropa
- Intersektorale Projekte

Aufgaben:
Projektakquise und -betreuung auf EU-Ebene

Eva Gänsdorfer

Projektkoordinatorin

Kontakt