Mit der zum 25. Jahrestag der Tschernobyl-Katastrophe geplanten Aktion wollen die UmweltschützerInnen auf das durch die Reaktorkatastrophe verursachte andauernde Leid der Menschen und vor allem der Kinder in der Ukraine, in Weißrussland und Russland aufmerksam machen. Heute folgt die nächste Nuklearkatastrophe in Japan. Deshalb fordern die UmweltschützerInnen JETZT den Ausstieg aus der Atomkraft.

Am Atomium in Brüssel entrollen Aktivisten ein Banner gegen Atomkraft